Gedanken #4

Seit 2 Tagen im Urlaub. Ich empfinde mal wieder etwas glück. Ich war zwar die letzten 2 Tage krank, aber dadurch konnte ich nicht denken, da ich auf meine Krankheit fixiert war. Wie wird es nur wenn ich wieder zurück zuhause bin. Ich will es mir gar nicht vorstellen. Im Moment geht es mir jedoch annähernd gut. Nach einer Woche hat sich endlich mal wieder der Mann gemeldet, der sich gerade in widersprüchlichem Verhalten ausdrückt. Ich verstehe ihn nicht. Also antworte ich ihm erst morgen weil er sich heute sein "hei" getrost sparen kann! Hab in letzter Zeit das Gefühl dass ich leicht paranoid bin, in manchen Situationen. Zum einen denke ich, dass ist totaler Schwachsinn. Aber dann in der nächsten Sekunde, habe ich wieder angst davor. Übermorgen komme ich wieder zurück. Mal schauen wie es wird. Habe Freunde, eine Sexbeziehung und einen Mann für denn ich eventuell Gefühle habe, und keiner Meldet sich. Wieder allein ... . Am schlimmsten ist es, dass eine Freundin von mir, etwas mit dem Besten Freund meines Ex-Freundes hat. Das will ich nicht, ich kann es aber auch nicht "verbieten". Innerlich denke ich sowieso nicht, dass es eine Beziehung wird. Dafür ist sie zu kompliziert. Einerseits tut es mir leid und ich habe ein schlechtes Gewissen. Vor allem da ich beide lieb habe und finde, dass beide eine glückliche Beziehung verdient haben. Aber egal ... Das Abi ist jetzt endlich rum, die letzten paar Klassenarbeiten schaffe ich auch noch, und dann bin ich hoffentlich hier weg. Ich lasse alles hinter mir, was mich runter zieht. Falsche Freunde, Traurige Erinnerungen, diese Stadt! ... Ich hoffe, dass ich dann endlich einmal wieder etwas glück verspüren kann.

5.4.15 23:37

Letzte Einträge: Gedanken #10

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen