Gedanken #2

Frei sein, Fliegen können, weg fliegen können, einfach alles vergessen. Warum brauchen Menschen soziale Kontakte? Warum brauchen sie Liebe? ... ich weis es nicht. Einerseits fühle ich mich so alleine, anderseits schlage ich fast jede Chancen auf ein Treffen mit Freunden aus. Ein Treffen wäre schön, würde mich aber nur für kurze Zeit ablenken. Am meisten trifft es mich wenn mir bestimmte Personen nicht schreiben. Ich brauche Bestätigung von bestimmten Personen, um mich gut zu fühlen. Wenn ich dann mal einen oder mehrere Tage nichts von ihnen höre, oder nicht die gewünschten "Aussagen", fühle ich mich Wertlos. Ich möchte mich nicht so fühlen! Doch der Wünsch nach Bestätigung, nimmt nicht ab. Am schlimmsten ist, dass ich glaube, für jemanden mehr als nur freundschaftliche Gefühle zu hegen. Jedoch ist mir bewusst dass diese nicht erwidert werden. Ich suche immer nur die Fehler bei mir. Und das merken Männer. Man strahlt kein Selbstbewusstsein und eine Zufriedenheit aus, welche einen so attraktiv macht. Und schon beginnt die Fehlersuche bei mir. Am meisten kritisiere ich meinen Körper. Das ist mein größter Schwachpunkt. Danach kommt mein Charakter. Man sieht schon dass ich falsche Prioritäten setze. Aber was heißt falsch schon? Für mich ist es richtig, es ist Normalität. Wenn ich jetzt wieder an diese bestimmte Person denke frage ich mich, was ist an mir so falsch? Warum mag er mich nicht? ... Theoretisch könnte ich ihn einfach fragen. Jedoch möchte ich unsere Freundschaft nicht aufs Spiel setzen. Denn diese bedeutet mir auch sehr viel. Immer wenn ich ihm also schreibe, denke ich dass ich ihn nerve, dass ich nur stören würde, er hat bestimmt eine andere. Auch denke ich dass er mal in eine meiner Freundinnen verliebt war, und die Tatsache nicht gut verkraftet hat, dass sie kein Interesse an ihm hat. Er hat ihr damals eine Kette geschenkt, welche sie noch zuhause liegen hat. Ich denke diese Geschichte ist zwar vorbei, aber es tut weh daran zu denken. Genauso wie die Tatsache das mein Ex Freund eine neue Freundin hat, und das meine Sex Beziehung mir jedes mal unter die Nase reiben muss dass es nur um Sex geht, was ich jedoch schon von Anfang an verstanden habe. Ich verstehe nicht warum er denken könnte dass ich Gefühle für ihn habe. Jedoch muss ich das Problem mit dem Sex noch unter Kontrolle bekommen. Die einzige Ablenkung ist der Sport, doch ich kann nicht jeden Tag, die ganze Zeit Sport machen. Da ich immer noch keinen Nebenjob habe, habe ich also einfach zu viel Zeit zum denken. Ich werde also vorerst keine Antworten auf meine Fragen bekommen. Solange leide ich halt. Ich leide unter der Ungewissheit, unter meinen Gefühlen, unter meinen Gedanken. Und jeden Tag schaue ich in den Spiegel und frage mich, was ist so falsch an mir? Und ich überlege, und finde immer mehr was falsch an mir ist.

29.3.15 19:39

Letzte Einträge: Gedanken #10

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen